Faszien



Petra Lindner

Faszien-Training .....„Kräftigung der Körpermitte.“

Faszien! Dahinter verbirgt sich das, was sonst eher schnöde als „Bindegewebe“ bezeichnet wird. „Früher hat man ihnen wenig Beachtung geschenkt“, erklärt Dr. Robert Schleip von der Universität Ulm.
„Das Augenmerk lag mehr auf Muskeln und Gelenken.“ Inzwischen ist erwiesen: In den Faszien sitzen viele Schmerzzellen. Wird das Gewebe nicht ausreichend gedehnt, bewegt, entspannt, kurz trainiert, können diese gereizt reagieren.
Ohne Faszien läuft nichts. Sie umschließen die Muskulatur, verbinden Muskeln, Sehnen und Gelenke. Ihr Gewebe besteht aus feinen feuchten Kollagenfäden und sorgt dafür, dass man sich geschmeidig und fließend bewegen kann. Wird es einseitig belastet, verkleben oder verfilzen die Fasern und werden spröde. Dadurch können kleine Risse entstehen, die schmerzende Entzündungen nach sich ziehen. Gezielte Übungen und Massagen, etwa mit einer Hartschaumrolle, lockern die Faszien, lösen Verklebungen und tragen dazu bei, dass neues Kollagen produziert wird.
„Das festigt die Bindegewebsstruktur und macht sie zugleich elastisch“, erklärt Humanbiologe Schleip.
Da sich die Faszien wie Tücher über ganze Körperregionen spannen, sind Bewegungsabläufe gut, die sie über mehrere Muskeln und Gelenke hinweg be- und entlasten und in alle Richtungen dehnen.

Hierfür bietet das DRK Versmold ein spezielles Bindegewebe-Workout an. Zusätzlich beinhaltet jede Trainingsstunde ein spezielles Training für die Kräftigung der Körpermitte.

Kursleiterin: Petra Lindner,Tel. 05423 6668,
15 Trainingseinheiten montags 19.40 Uhr bis 20.40 Uhr
15 Trainingseinheiten dienstags 19.30 Uhr bis 20.30 Uhr
in der DRK-Tagesstätte,
Versmold, Ravensberger Str. 39a.

Kursgebühr 75,00 Euro
Anmeldungen unter Tel. 05423 3562 Mo – Fr. 14.00 – 18.00 Uhr